Frites speciaal

Traditionen sind wichtig im Dackelclub! Besonders, wenn sie Dinge verbinden, die wir lieben. Radfahren mit Essen oder Radfahren mit Trinken oder Radfahren mit Essen und Trinken. Daher fahren wir zu Beginn eines jeden Jahres, sobald es das Wetter zulässt, gerne mal zu unseren lustig sprechenden Nachbarn nach Holland und Belgien auf ne Pommes und ein Bier. Das ist dann für viele meist der erste 200er des Jahres und auch ohne horrende Höhenmeter durchaus ne Herausforderung, besonders bei den äußeren Umständen des ausklingenden Winters 2018 mit lebhaftem Wind aus Ost, der einem dann die Rückfahrt versüßt. Trotzdem fanden sich 7 DSDler &Freunde ein und machten sich Ende Februar auf den Weg nach Venlo.

Abgesehen von kleineren Widrigkeiten verlief die Hinfahrt erwartet locker und problemlos. Die Pommes am Venloer Markt halfen argumentativ allerdings eher der Fraktion der Belgienliebhaber. Ist nach rund 100 km auch egal, kann man ja mit nem Bier gut runterspülen. Auf der Rückfahrt blieb der befürchtete Horrorgegenwind durch eine geschickte Streckenplanung zunächst glücklicherweise erstmal aus, wehte aber ab Kilometer 135 dann doch ausgesprochen lebhaft von vorne, so dass wir 10 km vor zuhause noch einen Kuchenstopp einlegten.

Insgesamt wieder eine dieser super Touren, bei denen man entweder gemeinsam mit tollen Leuten mächtig Spaß haben kann oder es dann doch lieber vorher gleich lässt, weil es ja tröpfeln oder zu windig sein könnte und man überhaupt vielleicht noch nicht genug gefahren ist.

Hach, wird auch mal Zeit für belgische Pommes oder Waffeln oder dieses schnucklige Café im Bergischen oder…


Post Your Thoughts

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.