Devil’s Hole – Wir schottern weiter!

Wie versprochen graveled der RTC DSD weiter. Am Samstag ging es zu Holger „Qwade“ Theissen, der sonst für sein jährliches Rennrad-Event „Leiden und Schlemmen“ bekannt ist, zum Devil’s Hole-Gravel-Shocker.

Mit 2 MTBs, 2 Gravel-Bikes und 4 Crossern ging es von Bonn Ippendorf auf eine gut 100 km lange Ausfahrt mit ca. 1800 HM durch die Wälder der schönen Eifel.

Die Strecke verlief größtenteils über befestigte Waldwege, Asphalt war so gut wie gar nicht vorhanden. Allerdings gab es auch knackige Schotter-Abfahrten, schmale Trails und 2 „Todesrampen“, die Material und Fahrer einiges abverlangten.

Bei KM 32 gab es dann im Steinberghaus bei Altenahr die erste Verpflegung: Kuchen vom Blech an der frischen Luft mit einem tollen Ausblick. Die 2. Kuchenschlacht fand dann bei KM 68 in Kirchsahr statt.

Der Tag endete schließlich im Waldhäuschen auf dem Venusberg in Bonn bei einem entspannten Miteinander.

Alles in allem ein toller Tag, für dessen Planung wir uns bei Holger an dieser Stelle bedanken!


Categories: Bericht

Tags:, ,